Thunderbolt Adapter für eSATA, USB 3.0 sowie Firewire 800 und 400 Investitionsschutz mit Thunderbolt Adaptern - höchte Datenübertragungsgeschwindigkeiten für Ihren Mac






Thunderbolt nennt sich die neue Schnittstelle, mit Hilfe derer sich Daten, in für Desktop-Computer noch ungewohnt hoher Geschwindigkeit, bequem übertragen lassen. Sie verbindet mit einer einzigen Kabel/Stecker-Art ultraschnelle Datenträger und HD Display auf einmal. Der Focus liegt hier definitiv auf der hohen Geschwindigkeit. Die Technologie wurde von Intel in Zusammenarbeit mit Apple entwickelt und bietet in der ersten Generation Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu je 10 Gbit pro Sekunde bidirektional auf zwei Kanälen. Dabei erhält die neue Spezifikation des Protokolls Abwärtskompatibilitäten zu anderen Übertragungsprotokollen wie Firewire etc. Somit wird es für Hersteller einfach, passende Adapter auch zur Nutzung bestehender Hardware zu entwickeln.

Im Vergleich: USB 2.0 liefert 480 Mbit/s, Firewire 800 bis zu 800 Mbit/s, USB 3.0 bis zu 5 Gbit/s. Somit ist Thunderbolt bis zu 2x schneller als der aktuelle USB 3.0 Standard.

Diese schnelle I/O Technologie ermöglicht es z.B. sowohl das Video-Signal für den Monitor als auch den ultraschnellen Dateitransfer zu einer angeschlossenen Festplatte oder einem RAID gleichzeitig durch eine Kabelverbindung zu realisieren.

Für einen Personalcomputer stellt diese neue Schnittstellentechnologie ein Höchstmaß an Flexibilität zur Verfügung.

Thunderbolt basiert auf dem Mini-DisplayPort als Anschlussart und der PCI Express Technologie für den Datenaustausch. Somit wird es möglich, mittels Adaptern auch vorhandene USB und FireWire Peripherie, also Festplatten, Videogeräte, Kameras, Scanner u. sonstige Datenträger weiter betreiben zu können. Selbst Gigabit Ethernet Verbindungen oder Fibre Channel Verbindungen sind so mit Hilfe eines Adapters auf Thunderbolt möglich. Dies sichert die bereits getätigte Investition in bestehende Hardware.

Selbst bestehende Monitore mit HDMI-, DVI- oder gar VGA-Anschlüssen werden, mit Hilfe von Adaptern, noch unterstützt! Monitore mit Mini DisplayPort Anschluss können direkt an der Thunderbolt Schnittstelle betrieben werden. Monitore mit DisplayPort benötigen ebenfalls einen Adapter.

Die neue Schnittstelle macht auch Ihrem Arbeitsplatz einen High-End-Desktoprechner. Selbst Ihr Mobilrechner mit Thunderbolt-Schnittstelle schließt damit in die Hochleistungsrechner-Klasse auf.

Momentan liegt die maximale Kabellänge bei Verwendung von Kupferkabeln bei 3 Meter.

Thunberbolt bietet:
  • Dual-Kanal 10 Gbit/s pro Anschluss
  • Bi-Direktionale Übertragung
  • PCI Express sowie DisplayPort Protokoll in einem
  • Kompatibilität zu DisplayPort Geräten
  • Serienanschlussfähig - Alle Geräte in einer Reihe (durchgeschlauft)
  • Bisher kupferbasierte Kabel, Lichtwellenleiterkabel sind vorbereitet
  • Hohe, zeitgenaue Übertragung mit geringer Latenzzeit
  • Die Treibersoftware beruht auf existierenden Protokollen
  • Bis zu 10 Watt können direkt über dieses Kabel zur Stromversorgung übertragen werden.

Weitere Informationen zu Thunderbolt finden Sie direkt auf den Webseiten von Apple oder Intel sowie der freien Enzyklopädie Wikipedia.

Diverse Hersteller haben bereits erste Gerät auf den Markt gebracht oder angekündigt. Sehen Sie hierzu einfach die weiteren Links zu Adaptern, Kabel und Stecker, Displays oder RAIDs hier auf diesen Seiten.




Apple hat zwischenzeitlich erste Geschwindigkeitswerte veröffentlicht. Die erzielten Geschwindigkeiten sind erfreulich:

"Thunderbolt Leistung des Promise Pegasus R6"

Bis zu 800 Megabyte pro Sekunde (864 MB/s Lesen 746 MB/s Schreiben)
FireWire 800
93 MB/s Lesen 77 MB/s Schreiben
USB 2.0
41 MB/s Lesen 28 MB/s Schreiben

Weitere Details direkt bei Apple

Weitere Thunderbolt-Produkte